loader image

Google My Business (½)

Warum jedes lokale Unternehmen fahrlässig handelt, wenn es keinen Google My Business Eintrag erstellt und ihn vor allem auch professionell pflegt.

Was ist eigentlich Google My Business?

Da wir alles aus Benutzersicht betrachten wollen, um alles auch möglichst gut auf die User anzupassen, denken wir uns ein Beispiel aus. Ich bin geschäftlich in München unterwegs und du bist der Besitzer eines Cafés in der Innenstadt. Mein Geschäftstermin ist beendet und ich habe noch etwas Zeit bis mein Zug fährt. Also möchte ich noch kurz einen Kaffee trinken und ein paar Mails beantworten. Da ich mich in München natürlich nicht auskenne, öffne ich einfach Google Maps und tippe Café in die Suchzeile ein. Folgendes Bild erscheint:

Jetzt klicke ich auf das Café, welches auf meiner Route liegt, um zu überprüfen, ob es auch wirklich gut ist.


Die Bilder auf der Startseite wirken ansprechen, Öffnungszeiten sind eingetragen und sogar die Speisekarte ist verfügbar. Die Rezensionen sind größtenteils positiv also klicke ich einfach auf Route und lasse mich von Google zu diesem Café leiten. Das alles passiert innerhalb von 30 Sekunden – falls also nur eine Kleinigkeit nicht passt, würde ich sofort wieder auf zurück klicken und mir ein anderes aussuchen. Natürlich geht es hier um ein Café und nicht um eine Lebensentscheidung, aber wenn ich als Kunde die Wahl habe, nutze ich diese Möglichkeit natürlich auch!

Was gibt es noch für Szenarien, bei denen ich Google My Business verwenden könnte?

Generell wird es immer dann verwendet, wenn es schnell gehen muss. Ich bekomme mit 3 Klicks alle Anweisungen, um möglichst schnell und unkompliziert zu meinem Ziel zu finden. Durch die Rezensionen bin ich auch mit größter Wahrscheinlichkeit bei einem Ergebnis was mir gefallen wird angekommen. Es gibt aber unendlich viele weitere Use Cases für Google My Business. Dazu ist es wichtig zu wissen, dass der Eintrag auch erscheint, wenn man nach dem Unternehmen in der normalen Google Suche sucht. Hier noch ein paar Use Cases, vielleicht ist dein Unternehmen ja auch dabei:

  • Urlaubsplanung (Welches Hotel)
  • Supermarkt (so kannst du gegen große Ketten gewinnen)
  • Dinner Planung
  • Onlineshop Check
  • Freizeit (Schwimmbäder, Sportplätze,…)
  • … (schreibt gerne noch weitere Möglichkeiten in die Kommentare)

Google My Business ist für alle Offline Geschäfte ein Muss! Und das Beste: Es ist komplett kostenlos für dich! Jedoch hat es auch für Unternehmen Vorteile, die nicht physisch präsent sind.

Wie du das ganze einrichtest, findest du in dem zweiten Teil dieses Posts, der noch folgen wird.

PS: Wir bekommen weder von Google noch dem genannten Café Geld oder sonstige Vorteile. Das Café wurde Zufällig auf der Suche ausgewählt und hängt in keiner Weise mit uns zusammen.

Share on facebook
Share on google
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin

Ähnliche Beiträge

Google My Business

Google My Business (½)

Warum jedes lokale Unternehmen fahrlässig handelt, wenn es keinen Google My Business Eintrag erstellt und ihn vor allem auch professionell pflegt. Was ist eigentlich Google

Read More »
Bytefire

Hello World

Herzlich Willkommen auf unserem Blog! Hier werden in Zukunft viele interessante Themen besprochen und hoffentlich auch diskutiert werden. Falls dich persönlich spezielle Themen interessieren, schreib

Read More »